Was wir fordern

Die Ostmark bietet ihren Mitgliedern vieles. Diese Vorteile beinhalten aber auch einige Pflichten und Forderungen, denen ein Ostmärker zu entsprechen hat. Diese sind im einzelnen:


  • Wir fordern von allen Mitgliedern ein Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland. Extremisten jeglicher Art haben bei uns keinen Platz. Diese Forderung entspringt unseren burschenschaftlichen Idealen, die uns zur unbedingten freiheitlich-demokratischen Gesinnung verpflichten.

  • Wir fordern in diesem Zusammenhang ein Bekenntnis zu ebendiesen burschenschaftlichen Idealen, die sich im Wahlspruch "Gott-Freiheit-Vaterland" zusammenfassen lassen. Wir wollen also, dass sich unsere Mitglieder zu christlichen Werten bekennen, die Freiheit eines jeden Menschen achten und verteidigen, und jederzeit bereit sind, sich für ihr Vaterland einzusetzen. Dies beinhaltet auch politisches und gesellschaftliches Engagement auf verschiedenen Ebenen.

  • Wir fordern aufrechtes, ehrenhaftes und mäßiges Verhalten gegenüber sich selbst und seinen Mitmenschen. Dazu verpflichtet uns unser Wahlspruch "Treue - Wahrhaftigkeit - Selbstzucht". Dies beinhaltet auch die Pflege der Freundschaft der Bundesbrüder auf Lebenszeit. Das von uns geforderte Verhalten äußert sich in einer auf Ernst und Wahrhaftigkeit basierten Lebensauffassung im Sinne christlicher Moralvorstellungen.

  • Wir wollen auch, dass sich unsere Mitglieder in unserer Verbindung engagieren und Einsatzbereitschaft zeigen. Das heißt, dass wir erwarten, dass die Mitglieder Ämter übernehmen, Vorträge halten und bereit sind, sich in vielen Wissensgebieten weiterzubilden. Nach Abschluss des Studiums fordern wir von unseren Mitgliedern, den aktiven Mitgliedern die Unterstützung zu gewähren, die sie selbst zu ihrer aktiven Zeit erlebt haben. Im Prinzip ist das ein umgekehrter Generationenvertrag.

  • Selbstverständlich erwarten wir von allen Ostmärkern ein zielstrebiges Studium und einen erfolgreichen Studienabschluss. Als Studentenverbindung ist unser akademisches Prinzip ein wichtiges Ideal, dem es stets zu entsprechen gilt. Das Studium steht somit immer an erster Stelle!