Was wir bieten

Unterstützung im Studium, bei Praktika und Berufseinstieg

Für fast alle Fragen rund ums Studium finden sich in unserer Verbindung kompetente Ansprechpartner. Diese helfen auch gerne bei der Vermittlung von Praktika oder beim Berufseinstieg mit nützlichen Ratschlägen.

Dies hat nichts mit "Seilschaften" oder dergleichen zu tun, sondern hängt mit Vertrauen zusammen. Wen man in unserer Verbindung als engagiert und kompetent kennengelernt hat, dem kann man auch mit gutem Gewissen weiterhelfen.

 

Vielfältige Veranstaltungen

Es ist uns ein Anliegen, dass sich unsere Mitglieder in vielen Bereichen des politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Lebens weiterbilden.

Um dies zu gewährleisten, erstellen wir in jedem Semester ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, welches traditionelle studentische Veranstaltungen (Kneipen), wissenschaftliche Vorträge mit teilweise hochkarätigen Referenten aus dem politischen oder gesellschaftlichen Leben, Wanderungen sowie weitere Veranstaltungen kultureller oder geselliger Art beinhaltet.

Höhepunkt in jedem Jahr ist unser Stiftungsfest, der "Geburtstag" unserer Verbindung. Dieses wird mit einem Kommers (einer festlichen Form der studentischen Kneipe), einem interessanten Rahmenprogramm, sowie manchmal auch einem Ball begangen.

 

Erweiterung des eigenen Horizonts

In Zeiten des Bologna-Prozesses, der eine starke Verengung auf das eigene Studienfach zur Folge hat, scheint es aus der Mode gekommen, sich mit anderen Fachgebieten als dem eigenen zu beschäftigen, oder Menschen mit unterschiedlichen Sichtweisen und Einstellungen kennenzulernen.

Wir sind der Meinung, dass ein Akademiker vielfältige Erfahrungen und Kenntnisse aus verschiedenen Studienfächern und Wissensgebieten sammeln, und mit Menschen mit anderen Sichtweisen zusammenkommen und diskutieren sollte. Daher reisen wir viel in andere Hochschulstädte, und besuchen andere Verbindungen.

Im Rahmen des Schwarzburgbundes (unser Dachverband) und vor allem des Cartells Christlicher Burschenschaften (ein Zusammenschluss eng befreundeter Burschenschaften mit gemeinsamen Grundsätzen), denen wir angehören, bieten sich hier zahlreiche Möglichkeiten, den eigenen Horizont zu erweitern.

Auch unsere wissenschaftlichen Vorträge tragen dazu bei, über den eigenen "Tellerrand zu schauen".

 

Lebenslange Freundschaften

Die Ostmark ist ein Lebensbund. Das bedeutet, dass sich die Mitglieder über das Studium hinaus ein Leben lang freundschaftlich verbunden bleiben. Gerade an einer modernen anonymen Massenuniversität ist es ein wohltuender Gegenpol, in unserer Verbindung Menschen zu finden, die einen ein Leben lang begleiten und zur Seite stehen.